Kammistrasse 11 3800 Interlaken
079/395'07'12

 

innere Selbstverteidigung Hual In Sul

Innere Selbstverteidigung umschliesst im Koong Joong Hap-Ki-Do die folgenden Elemente:

Reflexzonenmassagen und -behandlungen

Ki Kong Yo Bub

Meditation

Die Lehre der Kreisläufe und darauf Einfluss nehmen

Techniken zum Abbau von Stress

Aufgrund der geltenden Gesetzeslage in der Schweiz dürfen wir im Rahmen der Kampfkunstausbildung nicht auf die heilenden Kräfte dieser Techniken hinweisen. Wir als Laien dürfen lediglich unsere Techniken dazu verwenden Gesundheit zu erhalten.

Gesundheit des Menschen ist laut Weltgesundheitsorganisation ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen. Die im Koong Joong Hap-Ki-Do erlernten Techniken tragen mit dazu bei alle Aspekte des Wohlergehens miteinzubeziehen.

Im Koong Joong Hap-Ki-Do werden ab der Stufe des Ausbildners (4 Dan) "Heilungs"techniken gelehrt.

Schon das Ausüben der Kampfkunst wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus, aber spezielle Techniken können dies noch zusätzlich unterstützen.

Eigentlich heilt sich unser Körper ja selbst!

Wir können aber auf diese Selbstheilungskräfte positiv oder negativ Einfluss nehmen. Als Beispiel dazu: genügend Schlaf, ausreichend frische Luft und Bewegung, gesundes Essen in gesundem Mass, aber auch die Lebenseinstellung kann sich massgeblich darauf auswirken. Diese alltäglichen Ein- und Auswirkungen auf unseren Körper unsere Psyche und unseren Geist werden im Koong Joong Hap-Ki-Do schon von Beginn der Ausbildung am eigenen Körper erfahren. Wie aber können wir zusätzlich darauf Einfluss nehmen?

Hier kommen diese fortgeschrittenen Techniken zum Zuge.